Dialog als Wagnis? Warum der Diskurs in unserer Gesellschaft immer weniger gelingt

26.8.2017, Erlangen, Orangerie, 16 Uhr:

Dialog als Wagnis? – Warum der Diskurs in unserer Gesellschaft immer weniger gelingt
Gespräch mit Daniel Hornuff, Klaus-Rüdiger Mai und Thomas Wagner, Moderation: Florian Felix Weyh

Nach 1968 zeichnet sich erneut eine Kulturrevolution ab, diesmal von rechts. Im Umgang mit rechten Argumenten verfallen die Medi- en vielfach in reflexartige Reaktionen. Aber hat die alte Aufteilung in „rechts“ und „links“ überhaupt noch Berechtigung? Fehlt nicht eine wirkliche Auseinandersetzung mit jeweils gegnerischen Positionen?

Erlanger Poetenfest