Dialog als Wagnis? Warum der Diskurs in unserer Gesellschaft immer weniger gelingt

26.8.2017, Erlangen, Orangerie, 16 Uhr:

Dialog als Wagnis? – Warum der Diskurs in unserer Gesellschaft immer weniger gelingt
Gespräch mit Daniel Hornuff, Klaus-Rüdiger Mai und Thomas Wagner, Moderation: Florian Felix Weyh

Nach 1968 zeichnet sich erneut eine Kulturrevolution ab, diesmal von rechts. Im Umgang mit rechten Argumenten verfallen die Medi- en vielfach in reflexartige Reaktionen. Aber hat die alte Aufteilung in „rechts“ und „links“ überhaupt noch Berechtigung? Fehlt nicht eine wirkliche Auseinandersetzung mit jeweils gegnerischen Positionen?

Erlanger Poetenfest

Folge meinen Beiträgen via: