Belletristik

byzans01 kuppeln01 undsteheauf

Schreiben bedeutet reisen in fremde Länder und Zeiten.
Reisend erfahre ich mehr über die Welt und mich selbst.

Führt mich der erste Satz in das Treiben ferner Epochen,
bringt mich der letzte zurück in meine Heimat und Zeit.

Wie aus Klaus-Rüdiger Mai Sebastian Fleming und Nicholas Lessing wurde:

In der aufregenden Recherche für meine Sachbücher stieß ich immer auf Geschichten, die mich so faszinierten, dass ich ihnen über die Grenze des Faktischen zum Fiktionalen folgen wollte. Dabei machte ich eine vollkommen neuen und großartige Erfahrung, dass nämlich das Fiktionale im hohen Maß zum Verständnis des Faktischen beitragen kann. Seitdem inspiriert mich der stete Wechsel zwischen Sachbuch und Roman in meiner Arbeit. Meine Methode im Roman lautet: Erfinden durch Finden. Deshalb recherchiere ich für einen Roman mit der gleichen beglückenden Akribie wie für ein Sachbuch.

Um die Sachbücher von den Romane zu trennen, habe ich beschlossen, dass ich in der Belletristik in einem anderen Verlag unter einem Pseudonym starte. Der Verlag, bei dem ich damals Sachbücher veröffentlicht hatte, wünschte sich sich nun auch Romane von mir, aber unter einem eigenem Pseudonym, so kam es unbeabsichtigt dazu, dass ich plötzlich zwei Pseudonyme besaß: Nicholas Lessing und Sebastian Fleming. Allerdings erfuhr ich bald, dass es nicht immer einfach ist, mit einem oder zwei Pseudonymen zu leben. So klingelte einmal die Postfrau an meiner Tür und übergab mir ein Paket. Als ich mich verabschieden wollte, verharrte sie unsicher. Sie hätte noch ein Paket, die Adresse stimmt, aber nicht der Namen, und zwar für einen Sebastian Fleming. Ich lächelte und erklärte ihr, dass ich das auch sei. Sie trat merklich verunsichert einen Schritt zurück. Obwohl ich ihr dann das Pseudonym erläuterte, sah sie mich noch einige Zeit etwas seltsam an. Und ich war froh, dass sie an diesem Tag nicht noch ein Paket für Nicholas Lessing hatte.

Wenn Sie ein signiertes Exemplar wünschen, wenden Sie sich bitte an die Buchhandlung Geschwister Scholl in Zossen oder an die Buchhandlung Knesebeckelf in Berlin. Klicken Sie auf ein Buch und Sie erhalten weitere Informationen dazu!

arminius01 seinblutkomme